Webdesign mit WordPress, SEO, Social Media

SEO Tool Searchmetrics Essentials Teil 3 – das Keywords Modul

Von am 25. Mai 2012 in Blog Optimierung

Vor ein paar Tagen hatte ich hier im Blog das Domains-Modul der Searchmetrics Essentials beschrieben, heute geht es weiter mit der Keyword-Analyse. Wie wichtig es ist, die richtigen Keywords zu verwenden, haben wir schon mehrmals erläutert z.B. hier im Artikel über das Finden von Keyword-Ideen oder in dem Beitrag zur Bewertung von Keywords mit dem Keyword-Effizienz -Index.

Bei Google wird man für einen Suchbegriff (Keyword) gefunden, nur dann, wenn man diesen auch im Text verwendet. Übertreiben sollte man es nicht, aber vorkommen muss er schon. Die Wahl des Keywords sollte gut überlegt sein. Die Keywords sind ein wichtiger Faktor dafür, welche und wieviele Besucher von den Suchmaschinen kommen. Will man viel Traffic haben, dann ist es natürlich ratsam ein Keyword mit hohem monatlichen Suchvolumen zu verwenden, wobei man auch darauf achten muss, dass eine Chance besteht, möglichst weit oben bei Google in den SERPs zu landen. Wer Adsense einsetzt, ist vielleicht besser dran, wenn er Keywords mit hohem CPC (Cost per Click) einbaut, um höhere Einnahmen zu erzielen. Bei der Entscheidung, welche Keywords sich für eine Webseite lohnen, helfen solche SEO Tools wie das Modul Keywords bei Searchmetrics Essentials, welches ich hier genauer vorstellen möchte.

Searchmetrics Essentials – das Keywords-Modul

Der Bereich Keywords ist etwas übersichtlicher als das Domains-Modul. Wir finden bei den Keywords die Untermenüs Discovery und Rankings und ein Eingabefeld für das zu analysierende Keyword. Zum Keywords-Modul gelangt man auch, wenn man im Domains-Modul auf ein Keyword klickt. Generell kann man bei Searchmetrics Essentials schön und einfach von einem Modul zum anderen navigieren.

Searchmetrics Essentials Keywords

Searchmetrics Essentials – Keywords

Keywords Discovery

Wir geben ein Keyword in die Keywordmaske ein, ich nehme hier als Beispiel “Amazon Gutschein”, und erhalten folgende Informationen:

  • das durchschnittliche monatliche Suchvolumen
  • die lokalen Suchtrends
  • den Wettbewerb und die Entwicklung zur Vorwoche
  • den CPC (Cost per Click)

Anschließend gibt es eine Liste mit ähnlichen Keywords (Similar Keywords) und den wichtigsten Daten hierzu: Suchvolumen, CPC, lokale Suchtrends, das Adwords-Budget und ob und auf welche Art das Keyword in der universalen Suche vertreten ist (z.B. Video, Bild oder News). Ähnliche Keywords sind solche, die das angegebene enthalten. “Amazon Gutscheincode” wäre ein zu “Amazon Gutschein” ähnliches Keyword. Mit diesen ganzen Daten sieht man nun sofort, dass es vorteilhafter ist auf “Amazon Gutschein” zu optimieren als auf die Pluralform “Amazon Gutscheine”. Und man erhält eine Menge weiterer Keywords, die interessant sein könnten.

Searchmetrics Essentials Keywords Discovery

Keyword-Recherche mit Searchmetrics Essentials

Eine zweite Liste “Related Keywords” liefert noch mehr Keyword-Ideen. Hier sind z.B. welche dabei, die Synonyme des zu analysierenden Keywords enthalten oder auch welche, die einen Teil des Suchbegriffes beinhalten (z.B. “Neckermann Gutschein”). Beim Erstellen von SEO-Texten wird ja empfohlen auch Synonyme des zu optimierenden Keywords zu verwenden, insofern ist diese Liste doch sehr nützlich. Und um bei unserem konkreten Beispiel zu bleiben: Eine Seite, die Gutscheine vorstellt, findet hier viele weitere mögliche Gutscheine.

Keywords Rankings

Was wir in diesem Bereich sehen sind die Bestplatzierten bei Google für das angegebene Keyword und zwar wieder aufgeteilt auf die organische, bezahlte und universale Suche. Zusätzlich zu den URLs ist die Position bei Google angegeben und der Trend.

Searchmetrics Essentials Keyword Rankings

Searchmetrics Essentials – Rankende URLs für ein bestimmtes Keyword

Verschiedene Funktionen stehen hier zur Verfügung:

  • Filtern der URLs nach Trend (zugelegt, abgenommen oder gleich geblieben im Vergleich zur Vorwoche)
  • History der Keyword Position für eine URL (erstes Symbol rechts neben der URL)
  • Analyse der URL ( zweites Symbol rechts neben der URL, führt zum Domains-Modul)
  • Vergleich von mehreren URLs (dazu ganz rechts Häkchen setzen bei den gewünschten URLs)

    Searchmetrics Essentials Keyword History

    Searchmetrics Essentials – Keyword History für mehrere URLs im Vergleich

Auch bei den Keywords werden die Daten einmal pro Woche aktualisiert, für Longtail sogar nur einmal im Monat.

Und nun wären wir schon fertig mit den Keywords, nächste Woche schauen wir uns die Backlink-Analyse mit Searchmetrics Essentials an.

 


Das könnte dich auch interessieren:

» Der Keyword-Effizienz-Index: lohnt sich ein Keyword für die Optimierung?

» Google+-SEO - fette Backlinks aus dem Google+-Profil

» Wir haben Rankpanel, das neue kostenlose SEO Tool, ausprobiert und für gut befunden!

» Der OVI-Index und meine Google-Besucher

» Besseres Ranking bei Google ohne aktives Linkbuilding