Webdesign mit WordPress, SEO, Social Media

bloggerei.de – Deutsches Weblog-Verzeichnis

Von am 8. Mrz 2011 in Blog Optimierung | 2 Kommentare

Heute habe ich meinen Weblog auf www.bloggerei.de eingetragen. Bloggerei ist ein Verzeichnis deutscher Weblogs nach Thema sortiert. Derzeit sind über 11000 Blogs angemeldet.

Wer dabei sein will, meldet sich auf besagter Seite mit persönlichen Daten, Email, Blog-URL und RSS-Feed-URL an und bekommt anschließend eine Email mit Zugangsdaten und ein Stück Code für einen Button (Bloggerei-Publicon), den man in seinem Blog einbauen muß. Der angegebene Newsfeed wird dann von bloggerei regelmäßig auf neue Beiträge überprüft und angezeigt. Außerdem werden Neuzugänge angezeigt und es gibt einen Blogspion, der die Leser der Artikel angemeldeter Blogs zählt. Ganz wichtig sind die Auflistung der “Top Themen” ( meist gelesene Artikel)  und die der “Top Blogs”. Somit kann man mit Hilfe von bloggerei.de eine Statistik seines eigenen Blogs erstellen und erfolgreiche Blog-Themen ermitteln.


Das könnte dich auch interessieren:

» Der Keyword-Effizienz-Index: lohnt sich ein Keyword für die Optimierung?

» Google+-SEO - fette Backlinks aus dem Google+-Profil

» Wir haben Rankpanel, das neue kostenlose SEO Tool, ausprobiert und für gut befunden!

» Der OVI-Index und meine Google-Besucher

» Besseres Ranking bei Google ohne aktives Linkbuilding

    2 Kommentare

  1. Bin gerade am überlegen, ob es etwas bringt bei bloggerei und oder ähnlichen Diensten dabei zu sein. Wie zu sehen ist, bist du immer noch am Start, kannst es empfehlen?

    Fitness Spartacus

    23. Dezember 2012

    • Kann ich empfehlen ja, zumindest die Bloggerei. Wobei es nicht wirklich Traffic bringt. Ich war aber mal Blog der Woche für eine Zeit und da hatte ich so 10-30 Besuche am Tag und einen tollen Link von der Startseite, der mir damals PR4 bescherte.

      vanvox

      23. Dezember 2012

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>